Jura-Höhenweg

Kontakt

, 4710 Balsthal

Sagen Sie's weiter


840996

Ihre Firma?

Der Jurahöhenweg (Chemin des Crêtes du Jura) ist ein Wanderweg, der von Nordosten nach Südwesten durch den Jura führt. Er ist als Nationale Route 5 einer der aussichtsreichsten Fernwanderwege der Schweiz und Bestandteil des Europäischen Fernwanderwegs E4.

Der Weg verläuft auf dem vordersten und höchsten Kamm der Jurakette in ca. 352 Meter (Brugg) bis 1677 Meter (La Dôle) Höhe. Er beginnt in Dielsdorf nördlich von Zürich und endet nach ca. 300 Kilometern in Borex bei Genf. Die Markierung bestand bisher aus rot-gelben Rhomben und Wegweisern, die nun durch Wegweiser mit der Nummer 5 ersetzt wurden. Der Jurahöhenweg wird vom Juraverein und den Wandervereinen der anliegenden Kantone unterhalten. Der Schweizerische Juraverein unterhält mit den Nebenrouten 640 km Wege zwischen Zürich, Basel und Genf. Entlang des Weges sind Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden.

Die gesamte Strecke wird mit einer reinen Wanderzeit von 90 Stunden berechnet und weist trotz der Bezeichnung «Höhenweg» wesentliche Höhenunterschiede auf, weil der Jurahauptkamm oft von Schluchten und Klusen durchbrochen wird. Der Höhenweg wird traditionell in 16 Etappen zu sechs bis acht Stunden unterteilt, kann jedoch durch diverse Höhenzugangswege und Querverbindungen des jeweiligen kantonalen Wanderwegnetzes auch zeitlich angepasst werden.

Ein Teil der Strecke kann im Winter mit Langlaufski begangen werden.

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0