Kunsthaus Zug

Sagen Sie's weiter


469515

Ihre Firma?

Seit 1990 im barocken "Hof im Dorf". Fünf bis sechs Ausstellungen jährlich. Kunst der Gegenwart und des 20. Jahrhunderts. Die Sammlung wird temporär und thematisch vorgestellt. Schweizer Surrealismus und Fantastik, Zuger und Innerschweizer Kunst bilden Schwerpunkte. Die Sammlung wird seit 1996 von internationalen Künstlern wie Tadashi Kawamata, Richard Tuttle, Pavel Pepperstein und Olafur Eliasson erweitert. Im Garten Skulpturen des Österreichers Fritz Wotruba, der im Zweiten Weltkrieg in Zug lebte. Durch die Freundschaft mit ihm begann die in Zug ansässige Familie Kamm Kunst der Wiener Moderne (Klimt, Kokoschka, Schiele u.v.a.) zu erwerben. Sie übergab die einmalige Sammlung 1998 dem Kunsthaus.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen Dienstag bis Freitag 12 – 18 Uhr Samstag und Sonntag 10 – 17 Uhr

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0