Rigiplatz

Für den Rigiplatz hat Carmen Perrin (geb. 1953) aus Genf das Werk "Mémoire d'une strate 1887-1996" (Erinnerung an eine Lage) geschaffen. Die vertikal gestellten Schieferplatten erinnern an eine Inschrift und an die analog bewegte Seeoberfläche. Kaum ist dieses Fragment installiert, wird es von der Erde langsam zurückerobert. Ein wortloses Gedenken an die Vorstadtkatastrophe von 1887.

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0